Bereits mehr als 4.500 Drohnenpiloten ausgebildet Erfolgsrate 98% Anerkannte EASA Flugschule
ContactWinkelwagen

Welche Drohnenausbildung brauche ich?

12.01.2022|

Welche Drohnenausbildung brauche ich?

Das Fliegen einer Drohne ist nicht nur ein lustiges Hobby, sondern wird zunehmend auch für kommerzielle Zwecke genutzt. Für beide gilt, dass für das Fliegen mit Drohnen, die schwerer als 250 Gramm sind, eine Schulung erforderlich ist. Je nach Vorgang wird der Flug in die Kategorie "Offen" oder "Speziell" eingestuft. Es ist daher sehr wichtig, dass Sie im Voraus festlegen, wo und wie Sie die Drohne einsetzen wollen. Je nach dem können Sie die am besten geeignete Ausbildung absolvieren!

Die verschiedene Kurse

Drone Flight Academy bietet sowohl Schulungen für die offene Kategorie als auch Schulungen für die spezifische Kategorie an (ab Mai. 2022). Wie oben beschrieben, hängt es von der jeweiligen Operation ab, in welche Kategorie Sie fallen. Für Flüge mit geringem Risiko ist die Ausbildung in der Kategorie "Offen" in der Regel ausreichend. Während eines unserer Kurse ist es möglich, die leichte oder schwere EU-Drohnenlizenz (oder beide gleichzeitig) zu erwerben. Nachstehend finden Sie die Kurse, die mit der EU-Drohnenlizenz zusammenhängen:

  • DronePilot Basic Light = Online-Kurs für den EU-Drohnenführerschein A1/A3
  • DronePilot Basic = Online-Kurs für den EU-Drohnenführerschein A2
  • DronePilot Basic = Online-Kurs für den EU-Drohnenführerschein A1/A3+A2
  • DronePilot Basic Plus = 2-tägige physische Ausbildung für den EU-Drohnenführerschein A1/A3+A2

ZUM AUSBILDUNGEN

Allen Ihre Flüge in ein höheres Risikoprofil, z. B. das Fliegen mit schwereren Drohnen oder das Fliegen über unbeteiligte Personen, fallen Sie in die Kategorie "Spezifisch". Die Drone Flight Academy bietet dafür derzeit zwei verschiedene Kurse an:

  • DronePilot Advanced Light = 3-tägige physische Ausbildung für STS-01/PDRA-S01
  • DronePilot Advanced = 5-tägiger physischer Trainingskurs für die gesamte" spezifische Kategorie einschließlich EU-Drohnenzertifikat A1/A3+A2.

Um tatsächlich in der spezifischen Kategorie fliegen zu können, ist neben der Ausbildung auch eine Betriebsgenehmigung erforderlich. Diese Lizenz kann beim ILT beantragt werden und umfasst ein Betriebshandbuch.

Welche Drohnenschulung brauchen Sie?

Wie oben beschrieben, ist das Risikoniveau des Betriebs wichtig, um zu bestimmen, welcher Schulungskurs für Sie am besten geeignet ist. Wenn Sie hauptsächlich eine leichte Drohne fliegen und sich nicht in der Nähe von Menschen aufhalten, ist die Kategorie Open genau das Richtige für Sie. Planen Sie zum Beispiel, Kontrollen in Wohngebieten durchzuführen? Dann sollten Sie sich auf die Kategorie Spezifisch konzentrieren. Neben diesen beiden Kategorien ist es auch möglich, einen Kurs zu belegen, der tiefer in die Anwendungen von Drohnen eindringt: Fotografie, Inspektion und/oder Kartierung.

Möchten Sie mehr über die verschiedenen Ausbildungsgänge erfahren? Bitte mailen Sie uns oder rufen Sie +39 292599894 an. 

MAIL

 

 

DronePilot | BASIC LIGHTMehr information
DronePilot | BASIC (A2)Mehr information
DronePilot | BASICMehr information